Blog • Sunya Bergunde • Klassische Homöopathie

← Zurück zur Übersicht

Diabetes - was man selbst tun kann

Die Welt leidet unter Diabetes, der sogenannten Zuckerkrankheit. Dazu hat Spiegel Online heute einen interessanten Artikel veröffentlicht.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/diabetes…

Gut zu wissen, dass Typ 2 Diabetes kein unabänderliches Schicksal ist. Jeder kann eine ganze Menge tun, um sein Diabetes-Risiko zu minimieren:

  • Achten Sie auf Ihren Zuckerkonsum! Zucker ist nicht nur in Soft Drinks wie Limonaden enthalten, sondern auch in Säften. Auch Fruchtzucker ist letztlich Zucker. Trinken Sie also lieber Schorlen als pure Säfte. Viele Fertigprodukte enthalten eine ganze Menge Zucker. Lesen Sie die Zutatenliste
  • Bewegen Sie sich regelmäßig! Der Muskel holt sich die Energie, die er dafür braucht in Form von Zucker direkt aus dem Blut. Das senkt den Blutzuckerspiegel.
  • Achten Sie auf Ihr Gewicht! Übergewicht ist einer der größten Risikofaktoren an Diabetes zu erkranken. Ernähren Sie sich ausgewogen und vollwertig mit viel Obst und Gemüse und wenig Weißmehlprodukten.
  • Nehmen Sie täglich 1 TL (2g) Zimt zu sich. Das kann Ihren Blutzuckerspiegel schon nach 6 Wochen erheblich senken. (http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id… und http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zimt.html


Diabetes ist eine ernste Erkrankung. Dieser Blogeintrag stellt keinen Behandlungsvorschlag dar, sondern dient zur Information. Er kann in keinem Fall den Besuch beim Heilpraktiker oder Arzt ersetzen.

Bleiben Sie gesund

Ihre Sunya Bergunde




von Sunya Bergunde


Vorheriger Eintrag
Naturheilpraxis Quickborn
Nächster Eintrag
Fasten - eine uralte Heilmethode