Sunya Bergunde • Klassische Homöopathie

Header Image

Homöopathie

Homoöpathie was ist das eigentlich?

Die klassische Homöopathie basiert auf dem Simile Gesetz, das besagt Ähnliches soll mit Ähnlichem geheilt werden. Bei einem Krankheitsfall wird diejenige Arznei gegeben, die beim Gesunden in der Lage ist, Symptome hervorzurufen, die den Symptomen des Kranken am ähnlichsten entsprechen. So werden die Selbstheilungskräfte des Patienten gezielt angeregt, um die Krankheit überwinden zu können. Denn Reiz und Gegenreiz schaffen Gleichgewicht und Harmonie.

Was kann behandelt werden?

Sowohl akute, als auch chronische Erkrankungen sprechen oftmals gut auf homöopathische Arzneien an. Nicht helfen kann die Homöopathie bei chirurgischen Indikationen wie z.B. Knochenbrüchen. Sie kann aber die Rekonvaleszenz nach Operationen gut begleiten.

Die Homöopathie kann Ihnen helfen bei akuten Erkrankungen wie:
Erkältungen, Grippe, Ohrenentzündungen, Mandelentzündungen, Husten, Bronchitis, Magen-Darm-Grippe, Koliken, Blasenentzündungen, Hexenschuss / Lumbalgie, Neuralgien, Verletzungen, u.a.

Und bei chronischen Erkrankungen wie:
Haut
Akne, Ekzeme , Herpes simplex, Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen), Neurodermitis, Nesselsucht, Pilzinfektionen (Tinea, Vaginalpilz, etc.), Pruritus, Schuppenflechte-Psoriasis, Warzen, u.a.

Störungen des Immunsystems
Infektanfälligkeit
wiederkehrende Erkrankungen wie: Mandelentzündungen, Ohrenentzündungen, Nasennebenhöhlenentzündungen, Husten, Schnupfen u.a.
Atopische Erkrankungen: Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten, Heuschnupfen, Neurodermitis, Asthma u.a.
Autoimmunerkrankungen: Rheuma, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Hashimoto Thyreoditis, Lichen sklerosus u.a

Magen-Darm-Trakt:
Reflux, Reizmagen, Reizdarm, Stoffwechselstörungen, Blähungen, Durchfall, Verstopfung, Hämorrhoiden, u.a.

Urogenitaltrakt: Blasenentzündungen, Pilzinfektionen, Myome, Polypen, Menstruationsbeschwerden u.a.

Bewegungsapparat: Zerrungen, Verstauchungen, Überlastungen, u.a.

Hormonelle Beschwerden: Schilddrüsenüberfunktion, Schilddrüsenunterfunktion, PMS, Menstruationsbeschwerden, Kinderwunsch, Schwangerschaftsbeschwerden, Wechseljahresbeschweden u.a.

Psychische Probleme: Burn out, Depressionen, Erschöpfung, Angststörungen u.a.

Und: Migräne, Blutdruckprobleme (Hypertonie, Hypotonie), Herzrhythmusstörungen, Schwindel, Schlafstörungen,schwere Beine, Restless legs, u.a.

Sollten Sie Ihr Beschwerdebild hier nicht finden, bedeutet das nicht, dass man es nicht behandeln kann. Sprechen Sie mich gerne an.

Wer kann behandelt werden?

Eigentlich jeder.
Von erfahrener Hand verordnet, sind homöopathische Arzneien frei von Nebenwirkungen und eignen sich damit auch sehr gut für die Behandlung von Kindern und Schwangeren. Eine homöopathische Begleitbehandlung bei regelmäßiger oder einmaliger Einnahme von nicht-homöopathischen Medikamenten hat sich oft bewährt.

Ich lade Sie herzlich ein, sich auf den folgenden Seiten über mich und meine Praxis zu informieren.

Patientenblatt Q-Potenzen