Sunya Bergunde • Klassische Homöopathie

Header Image

Therapie nach Dorn und Breuss-Massage

Die Dorn Therapie ist eine sanfte, sehr effektive Wirbelsäulen- und Gelenkmobilisation.

Unterschiedliche Beinlängen durch subluxierte Gelenke der Unterglieder lassen sich leicht und langfristig korrigieren. Die durch die unterschiedlichen Beinlängen entstandenen Fehlstellungen im restlichen Bewegungsapparat, vor allem im Kreuzbein- Darmbeingelenk und in der Wirbelsäule können ebenso effektiv korrigiert werden.

Akute Blockaden einzelner Wirbel lassen sich meist gut und langfristig lösen, die Wirbel finden sanft und während Bewegung in ihre physiologische Stellung zurück, der Schmerz lässt dann sofort nach.

Der Behandlung nach Dorn, geht eine Breuss Massage voraus. Die Breussmassage streckt die Wirbelsäule, lockert die Rückenmuskeln und löst Verspannungen. Sie ist also die optimale Vorbereitung für die anschließende Wirbelsäulenkorrektur.

Die erste Behandlung benötigt zwei Stunden. Für die Folgebehandlung nach einer Woche bis zehn Tagen, plane ich eine Stunde ein. Mehr als 2 Folgebehandlungen sind meist nicht nötig.

Zu jeder Dornbehandlung gehören Übungen zur Selbsthilfe. Ich zeige Ihnen im Laufe der Behandlung, was Sie selbst, zuhause, für den Erhalt Ihrer Gesundheit tun können.

Ich freue mich auf Sie